Startseite
Start    Seminarthemen Registrierung    Login    Kontakt  
Was?/Wen? (Seminarthema/Name):
Wo? (Ort/PLZ):
Wolfgang U. Lauer - Wolfgang U. Lauer - 14552 Wildenbruch - Erfolg oder Misserfolg resultieren aus dem Zusammenspiel von Wahrnehmung, Gedächtnis und Verhalten. - trainerauskunft.de
  Zurück
druckenTrainerprofil: Wolfgang U. Lauer
Kontakt und Hintergrund

Herr Wolfgang U. Lauer

Erfolg oder Misserfolg resultieren aus dem Zusammenspiel von Wahrnehmung, Gedächtnis und Verhalten. Veränderung beginnt, wann immer den Bereichen einer Person Raum gegeben wird, die sonst keine Aufmerksamkeit erfahren.

Zum Schutz vor Spamprogrammen werden die Kontaktdaten unvollständig dargestellt!
Bitte wiederholen Sie den unten dargestellten Code im Textfeld rechts daneben. Danach klicken Sie auf "Code senden" und erhalten die vollständigen Kontaktdaten des Trainers (inkl. Adresse, Telefonnummer und E-Mailadresse).

 

Wolfgang U. Lauer
14552 Wildenbruch
Deutschland

www.kommunikationswelten.net
www.trainerauskunft.de/wol24637


BildungsabschlussJahr
Regulative Medientherapie (FH Jena)2008
Bildkommunikation (FH Jena)2006
Individuelle Konfliktregulierung (FH Jena)2005
Nonverbale/verbale/mediale Kommunikation (FH Jena)2004
Rhetorik (DGSS Frankfurt/M)2000
Trainer / Verkaufsförderer (BDVT Köln/Berlin)1995
Soziale Verhaltenswissenschaften (FU Hagen)1994
Theaterpädagogik (HfM Weimar)1978

Erfahrung und Lebenslauf

ERFOLG ist zunächst eine Frage von Wahrnehmung, Gedächtnis und Verhalten. Diese Wechselbeziehung erkennen, verstehen und regulieren zu können, erwuchs aus meinem Weg nach dem Abitur über zahlreiche Hörsäle, Theaterbühnen, Managementführungsaufgaben, der Teilnahme an einer interdisziplinär arbeitenden Forschungsgruppe und langjährige Berufspraxis. Heute profitiere ich von einer vertrauensvollen Wertschätzung meiner Arbeit durch erfolgreiche Unternehmen, Führungskräfte, Bildungseinrichtungen und namhafte Persönlichkeiten.

KOMMUNIKATIONSWELTEN stehen für die Vielfalt menschlicher Beziehungen mit ihren individuell, sozial und kulturell höchst unterschiedlichen Ausprägungen. Darin den unverwechselbaren Platz, die eigene Aufgabe und den persönlichen Weg zu finden, heißt individuelle Konfliktregulierungskompetenzmaximierung. So lassen sich Erfolge erreichen, Blockaden überwinden, Kreativität entfalten, berufliche Karrieren ermöglichen und persönliche Beziehungen gestalten mit all den daran rankenden Hoffnungen und Sehnsüchten.



Infotainment
Lernende inmitten unserer medialisierten Simulationsgesellschaft des 21. Jahrhunderts erwarten mit Recht eine ihren Wahrnehmungsgewohnheiten gemäße Lernstoffvermittlung. Lehrende sind daher gut beraten, nach dem Zeitalter von Sprachspielen der 60er und Edutainment der 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts, die Phänomene heutigen Simulationsgeschehens mit ihrem Infotainment-Charakter zu berücksichtigen. Sind die Lehrinhalte erst einmal interdisziplinär inhalts-, zielgruppen-, raum-, rahmen-, medien- und bildkommunikativ-adäquat gemäß aufbereitet, gilt es die Wechselwirkungen zu nutzen zwischen strukturell rhythmisierten Medieneinsätzen, spielerisch kommunikativem Vortragsgestus, emanzipatorisch-pädagogischem Verständnis, personaler Präsenz, kommunikativer Kompetenz und situativer Konfliktregulierung für einen wirkungsvoll nachhaltigen Lerntransfer.


Referenzen und Kunden zum Thema
Studenten der angewandten Medienwissenschaften der TU Ilmenau, FH Schmalkalden u.a.
Wolfgang U. Lauers Seminarthemen
Altersmanagement
Arbeits- und Lebensmanagement ab 50
Arbeits- und Lebensmanagement ab 50
Coaching
Bewerbercoaching
Individuelles Bewerbercoaching
Führung
Führungskräfte-Entwicklung
Führungstrainings
Kommunikationstraining
Profil durch Kommunikation
Zusammenspiel medialer, nonverbaler und verbaler Kommunikation
Konfliktmanagement
Kommunikative Konfliktklärungen
Konfliktgespräche erfolgreich führen
Personalentwicklung
Nachhhaltige Selbst- und Fremdmotivation
Wahrhaftigkeit statt Simulation
Rhetorik
Überzeugend auftreten
Treffsicher und motivierend
Soft Skills
Small Talk und Schlagfertigkeit
Beziehungsauf- und ausbau im "Kaltstart"
Stimmtraining + Sprachtraining
Professionelle Atem-, Stimm- und Sprechtechnik
Bühnen- und Medienpräsenz
Train the Trainer
Lerntransfersicherung