Startseite
Start    Seminarthemen Registrierung    Login    Kontakt  
Was?/Wen? (Seminarthema/Name):
Wo? (Ort/PLZ):
Friederike von der Marwitz geb. von Eisenhart-Rothe - Marwitz-Akademie - D-90571 Schwaig - Trainerin und Coach Internationale Business-Etikette. Sprachen: Deutsch, Englisch und Spanisch. - trainerauskunft.de
  Zurück
druckenTrainerprofil: Friederike von der Marwitz geb. von Eisenhart-Rothe
Kontakt und Hintergrund

Frau Friederike von der Marwitz geb. von Eisenhart-Rothe

Trainerin und Coach Internationale Business-Etikette. Sprachen: Deutsch, Englisch und Spanisch.

Zum Schutz vor Spamprogrammen werden die Kontaktdaten unvollständig dargestellt!
Bitte wiederholen Sie den unten dargestellten Code im Textfeld rechts daneben. Danach klicken Sie auf "Code senden" und erhalten die vollständigen Kontaktdaten des Trainers (inkl. Adresse, Telefonnummer und E-Mailadresse).

 

Marwitz-Akademie
D-90571 Schwaig
Deutschland

www.marwitz-akademie.de/erfolgreich-in-Russland
www.trainerauskunft.de/marwitz


BildungsabschlussJahr
Zertifikat Burnout-Lotse Gutachter2012
Zertifikat Integratives/Systemisches Coaching2010
Zertifikat Forum Werteorientierung i.d. Weiterbildung e.V.2007
7 Jahre Englandaufenthalt1983
Universität Mainz - Übersetzung Spanisch/Englisch1981

Erfahrung und Lebenslauf

„Geschäfte werden zwischen Menschen gemacht.“

Wir über uns:

seit 2005 veranstalten wir erfolgreich Seminare in deutscher, englischer und spanischer Sprache.
Wir sind die Experten für Knigge-Seminare zum Thema Businessknigge, Internationale Businessetikette, die Form des Umgangs am Messestand, Persönlichkeitstrainings wie Rhetorik, das lockere Gespräch, die Kraft der Sprache, erfolgreich verkaufen, Auftreten der Frauen in Führung, Überzeugen durch Persönlichkeit, Kommunikation mit dem Chef.

Die sehr guten Beurteilungen der Teilnehmer, die Referenzen und die treuen Kunden sichern unsere Qualität und Weiterbildung.

Die Seminarinhalte sind praxisorientiert mit umsetzbaren Ratschlägen und Tipps. Die Erfolge lassen sich eindeutig anhand der generierten Leads nachvollziehen. Alle Teilnehmer erhalten nach den Seminaren ein Protokoll. Im Seminar gehen wir auf Fragen sofort ein und nehmen niemandem das Gesicht. Die Atmosphäre und der Teamgeist sind uns sehr wichtig.

Als eine der Ersten bilden wir uns laufend fort und sind sehr kundenorientiert. Durch die große internationale Erfahrung bieten wir interkulturelle Business-Etikette an.
Die Präsenz in Print- und Fernsehmedien bestätigt unseren Erfolg.

Friederike von der Marwitz entschloss sich 2005, ihre fundierte und internationale Lebens- und Berufserfahrung in Seminaren, Events, Vorträgen und Einzelberatungen (wie systemisches Coaching und Burnout-Präventions) weiterzugeben. Ein freiberufliches Team unterstützt sie bei ihrer Arbeit.

Mit ihrem Buch "Lady in Business" stärkt sie Frauen und Managerinnen, zu ihren weiblichen Stärken zu stehen.

AUSBILDUNG:


  • Sprachwissenschaften Universität UNAM, Mexiko
  • Übersetzungsstudium Spanisch/Englisch, Johannes-Gutenberg-Universität
    Mainz
  • Systemischer und Integrativer Coach®
  • Burnout-Lotse® Gutachter und Auditor
ZUSATZAUSBILDUNG:


  • Erfolgreich verkaufen
  • Präsentation, Rhetorik und Stimmtraining
  • Männersprache/Frauensprache – wirksam kommunizieren
  • Gruppe und Gruppendynamik
  • Qualifizierung im internationalen Business-Auftritt für: Europa, Asien,
    Lateinamerika und USA
  • Japanische Umgangsformen in der Wirtschaft
  • Seminar "Kundenkontakt mit Japanern in der Wirtschaft" / Japan
  • Moderationstraining
  • Systemisches Coaching
  • Mediation
  • Konflikttraining
BERUFLICHE TÄTIGKEIT:


  • Dolmetscherin auf verschiedenen deutschen Messen
  • Assistentin des Argentinischen Marineattachés an der Argentinischen
    Botschaft in Bonn
  • 1984 bis 1990 berufstätig in Großbritannien als Assistentin der
    Geschäftsleitung bei International Computers Limited, ICL, Windsor und
    Dataserv Limited, Windsor
  • Assistentin der Geschäftsleitung Verband Beratender Ingenieure, VBI, Bonn
  • Europasekretariat der Bundesarchitektenkammer, BAK, Bonn
  • Messeeinsatz bei verschiedenen Messen im Pressebüro, Nürnberg
  • Assistentin der Geschäftsleitung Siemens AG, Erlangen
  • Selbständig mit Internationaler Business-Auftritt
  • Leiterin der Marwitz-Akademie
  • Autorin von "Lady in Business"
  • Systemischer Coach
  • Burnout-Lotse
REFERENZEN:


  • Akademie Messe Frankfurt, Messe Frankfurt Medien und Service GmbH
  • AREVA Energietechnik GmbH, Erlangen
  • BASF ChemTrade GmbH, Burgbernheim
  • Berufsakademie Ravensburg, Ravensburg
  • Cito System GmbH, Nürnberg
  • COM Center, Nürnberg
  • Datev eG, Nürnberg
  • Dauphin Human Design Group GmbH & Co. KG, Offenhausen
  • Deutsche Bank, Frankfurt
  • Arztpraxis Dr. Riffeser, München
  • RA Dr. Sonntag, Rechtsanwälte, Nürnberg
  • DATEV eG, Nürnberg
  • Dräxlmaier Automotivsysteme GmbH, Vilsbiburg
  • ENTRAK GmbH & Co. KG, Wendelstein
  • Frauen:Fachakademie Schloss Mondsee, Österreich
  • GfK, Nürnberg
  • Grundig-Akademie, Nürnberg
  • IHK Nürnberg
  • IHK Aschaffenburg
  • Inge’s Christmas Decor GmbH, Neustadt/Coburg
  • MAST-Jägermeister AG
  • HENKEL KGaA, Düsseldorf
  • Hauck & Aufhäuser Privatbankiers, München
  • Hotel "La Villa", Starnberger See
  • KarstadtQuelleVersicherungen, Nürnberg
  • KompetenzZentrum Bau Neumarkt GmbH; Neumarkt
  • LGA, TÜV-Rheinland
  • Mast Jägermeister AG
  • Max Bögl Bauservice GmbH und Co. KG, Neumarkt
  • MEN Micro Elektronik GmbH
  • Novartis Pharma, Basel
  • R.T.S. Steuerberatungsgesellschaft MBH, Stuttgart
  • SIEMENS AG, Nürnberg
  • Staatsoper, Nürnberg
  • STAEDTLER Mars GmbH & Co. KG, Nürnberg
  • TOP Business-AG, Nürnberg
  • Universität Sankt Gallen, Schweiz
  • Universität Ravensburg
  • Universität Greifswald
  • von Rundstedt HR Partners, Nürnberg

Auszug aus den Teilnehmerstimmen:

“…I would like to express big thank you for professional expertise yesterday. I really enjoyed the presents of experienced diplomacy and the fine tuning, correct posture, right feeling and sensing, proper psychological reaction, respond and wording, adaptation to different personalities.
 
Your personality with such extensive expertise could be great asset to any big corporation that is involved in international business and I wish you that if your efforts can make a change in many companies, that would be great.
Personally, I would like to see you in exhibitions and very often between real professionals, as most of big companies and corporations do not have even 10% of that expertise that you could offer….”

Seminar: "Etikette auf internationalen Messen", IHK Aschaffenburg



 "Die versierte, begeisterte und begeisternde Vermittlung und die individulle Ansprache und Einsatz der Kamera! Super!
Super Unterlagen zum Nacharbeiten. Vielen Dank, es war ganz toll!"

"haben Sie vielen Dank für den sehr interessanten und im besten Sinne lehrreichen Tag. Meine Eindrücke vom Wochenende begleiten mich nachhaltig. Heute hatten wir wieder einen Geschäftsführer zu Gast, und die Visitenkarten-Situation konnte ich Dank Ihrer Hilfe gleich korrekt umsetzen."

"Die Art und Weise, wie F
rau von der Marwitz ihr Wissen rübergebracht hat, war klasse. Ich habe Vieles gelernt, was ich direkt anwenden kann. Das Material, das ausgehändigt wurde, ist hervorragend und eine gute Unterstützung."

 Seminar: "Business-Etikette für Frauen in Führung"



 Thank you very much for all the interesting and important tips and tools

 
Excellent English; Covered aspects I had not considered before
 
Fast and efficient; covers a lot of different aspects of etiquette; we could also have spent hours on the subject of etiquette
 
Very friendly and excellently educated
 
Thank you, you did a great job!
Professional and polite
 
 Seminar: "International Business-Etiquette",
BASF Chem Trade GmbH



      -        der Charme der Referentin, die die Thematik so lebendig, so sympathisch „rübergebracht“ hat

      -        die gesamte Agenda. Die Präsentation war sehr gut

      -        das Seminar war ganz und gar nicht langweilig. Frau von der Marwitz hat alles sehr gut und mit Spaß
        und Humor  „rübergebracht“

      -        abwechslungsreich

      -        Einbezug der Teilnehmer in das Seminar

      -        lebhafte Kommunikation

      -        Kein Frontalunterricht

      -        Beispiele aus dem Leben

      -         interaktive Elemente, Gruppenarbeit, auflockernde Übungen, gegenseitiger Gedankenaustausch

      -        immer abwechslungsreich in Themen und Gestaltung des Seminars. Haben viel gelernt und vertieft. War
        super! Vielen Dank!

       

      Seminar: „Etikette auf internationalen Messen“, 2013,
      IHK Aschaffenburg


      Es war alles super!

      Der Charme der Referentin, die die Thematik so lebendig, so sympathisch rübergebracht hat
      Abwechslungsreich: Einbeziehen der Teilnehmer in das Seminar
      Lebhafte Kommunikation; Kein Frontalunterricht; Beispiele aus dem Leben
      Immer abwechslungsreich in Themen und Gestaltung des Seminars. Haben viel gelernt und vertieft!  War super! Vielen Dank!
      Das Seminar war ganz und gar nicht langweilig! Frau von der Marwitz hat alles sehr gut und mit Spaß und Humor rübergebracht

      Seminar:  "Überzeugen mit Persönlichkeit", IHK Aschaffenburg


       
       

      Thank you for the seminar. 3 words:- confronting- enjoyable- professionalWell done!

      Seminar: “Culture, Dresscode and Behavior”,
      Novartis Pharma AG, Switzerland

       


       

      Was hat Ihnen an der Veranstaltung besonders gut gefallen:
      „…die abwechslungsreiche Gestaltung des Etikette-Trainings“
      „…..besonders gut fand ich die Spiele und die hilfreichen Videoaufnahmen“
      „…die Übungen/Praxis der jeweiligen Situationen“
      „…das Telefonieren mit schwierigen Kunden; der ordnungsgemäße Kleidungsstil“

      „…jeder wurde mit einbezogen durch Spiele und Übungen“

       

      Seminar: „Business-Etikette“ (Training für Auszubildende),
      DATEV eG, Nürnberg, 2013


      Sensationelles Seminar mit 1000 Tipps und Tricks zum perfekten Businessumgang mit Geschäftspartnern.

      Seminar: "Internationale Business-Etikette",

      Max Bögl Bauservice GmbH und Co. KG


       

       

      …Es war ein wunderbarer Tag. Danke……ein super spannendes Thema, das heutzutage immer wichtiger wird….…Vielen Dank. Das Seminar war sehr interessant und hat dazu angeregt, sich noch mehr mit dem Thema zu beschäftigen!…Vielen Dank für das informative und sehr interessante Seminar…

       

      Seminar: "Internationale Business-Etikette", Henkel AG & Co. KGaA


       

      …spitze, sehr freundlich, offen, Integration der Teilnehmer, Beispiele aus der Praxis, die Art von Frau von der Marwitz – ihr „riesengroßes“ Wissen, praxisorientierte Art der Referentin…

       

      Seminar: "Überzeugen und Auftreten am Messe-Stand",


       IHK Aschaffenburg

       


       

      ...am interessantesten fand ich das Verhalten beim Essen. Wegen meinem Erlebnis auf Geschäftsreise, von dem ich Ihnen erzählt habe, war ich auch sehr froh, dass wir genau dieses Thema so vertieft behandelt haben.

      Mir ist auch aufgefallen, dass mir der Smalltalk seit dem Seminar sehr viel leichter fällt. Mit dem neuen Wissen, dass auch viele andere beim ersten Treffen nicht wissen worüber sie reden sollen und froh sind, wenn jemand die Initiative ergreift, rede ich jetzt auch gern mal über Themen, die dem anderen keine tollen neuen Informationen bringen und einfach nur dafür da sind ein Gespräch zu führen und einander sympathisch zu werden.

      Ich kann nur nochmal betonen, dass mir das Seminar sehr gut gefallen hat und ich die Mühe, die Sie sich gemacht haben, sehr schätze. Seit unserem Seminar versuche ich bewusst das Gelernte im Alltag umzusetzen. Die Erfahrung bisher zeigt aber, dass ich oft wieder in gewohnte Manieren zurückfalle. Ich denke mit der Zeit geht die ganze Sache in Fleisch und Blut über und wird schließlich zur neuen Gewohnheit werden.

      Seminar: "Internationale Business-Etikette", Uni Friedrichshafen


       

      Schon als wir den Trainings- als auch den Vortragsraum betraten, war spürbar, wie Sie die Teilnehmer abholten und sich sofort eine offene und entspannte Stimmung breit machte. ….Der Workshop und die Vorträge waren ein echter „Augenöffner“ und halfen, die Wirksamkeit des Messeverhaltens zu veranschaulichen. Die Herausforderung, einer international zusammengesetzten, sehr erfahrenen und anspruchsvollen Mannschaft das Verhalten gegenüber ausländischen Gästen und Kunden deutlich zu machen, haben Sie professionell gemeistert. Ihre Begeisterung und der Humor, mit denen Sie die Inhalte pragmatisch vermittelten, sehen wir als ausschlaggebend dafür, dass diese von unseren Kollegen so gut angenommen und umgesetzt werden. …Hervorzuheben ist Ihre Sprachenkenntnis, Ihre große internationale Erfahrung, Ihre Authentizität und Leidenschaft. Sie schaffen es zu motivieren, zu überzeugen und Ihre selbst gelebten Erfahrungen in lebendiger Weise wie sachlich deutlich zu machen.Wir empfehlen Sie wärmstens als kompetenten, sehr engagierten, kundenorientierten und professionellen Trainer weiter…

       

      Seminar: "International Fair-Booth-Etiquette",
      Dauphin Human Design Group GmbH & Co. KG


       

      Nicht nur ein sehr interessantes Seminar, sondern auch eine sehr interessante Frau.Eine unglaublich positive Dozentin!

       

      Seminar: "Business-Etikette",  Bayernhafen GmbH & Co. KG


       

      ...es ist Ihnen hervorragend gelungen, auf der Basis eines scheinbar trockenen und steifen Themas einen bunten und unterhaltsamen Tag zu gestalten, der uns allen gut gefallen hat. Obwohl einige unserer Mitarbeiter dem Seminar anfangs skeptisch gegenüberstanden, haben Sie es mit Ihrer warmen und herzlichen Art geschafft, uns die grundlegenden Richtlinien beim Vorstellen und Begrüßen, die passenden Small-Talk-Themen mit Geschäftspartnern sowie Kundenbetreuers zu vermitteln. … Kurz gesagt: wir alle waren nach einem sehr langen Tag begeistert von der durch Sie vermittelten und gelebten Etikette in allen Bereichen. Der ganze Tag verging wie im Flug, und es wurde keine Minute langweilig.

       

      Seminar: "Internationale Business-Etikette", Cito-System GmbH

Lösungsorientiertes Systemisches Coaching allgemein

Coaching-Konzept

 

„Ich kann niemanden etwas lehren.
Ich kann nur helfen, es in sich selbst zu finden!“
Galileo Galilei

Sie fühlen sich energielos, ausgebrannt, nicht wertgeschätzt oder sind im Alltagstrott eingefangen?
Sie möchten Ihre persönlichen Stärken wieder mehr wahrnehmen und leben – wieder mehr Selbstvertrauen entwickeln?
Ich helfe Ihnen gerne weiter und begleite Sie in Ihren Lebensprozessen und Entscheidungen.
Machen Sie nun den ersten Schritt und finden Sie professionelle Hilfe!


Mein Coaching-Verständnis:

Als Coach nehme ich verschiedene Perspektiven ein, stelle Fragen, fordere heraus, höre zu, bekenne Farbe, schaffe Räume und Möglichkeiten für die Entwicklung des Coachees, ziehe den Coachee zur Verantwortung, mache Mut, stärke die Stärken, gebe Feedback - immer mit dem Ziel, professionelle, sinnvolle und effektive Unterstützung zu geben. Mein Focus ist dabei ganz auf den Coachee gerichtet – auf seine/ihre Stärken, Ziele und Wünsche. Und ich variiere die Regeln der Kunst so, dass sie für die Einmaligkeit des Augenblicks tauglich werden – für den Coachee, für das Thema und für die spezielle  Situation.

Meine Coachings und Beratungsangebote sind darauf ausgerichtet, wieder den Zugang zu den eigenen Ressourcen und Kraftquellen frei zu machen. Im Coaching leiste ich meinem Coachee „Hilfe zur Selbsthilfe“. Im Interesse bestmöglicher Ergebnisse achte ich dabei auf klare Ziele und Absprachen sowie eine stets ressource- und vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre. Es ist mir wichtig, die Individualität meines Klienten zu respektieren und dessen Besonderheiten als Chance für Kreativität und Neues in die Arbeit zu integrieren.

Ich verstehe unter Coaching einen individuellen, unterstützenden, personenzentrierten Beratungs- und Betreuungsprozess, der unterschiedliche Anforderungen des Coachees umfassen kann und zeitlich begrenzt ist.

Inhaltlich ist mein Coaching eine Kombination aus individueller Unterstützung, persönlichem Feedback und praxisorientierter Beratung bei der Bewältigung verschiedener Anliegen. Dabei wird mein Coachee angeregt, für seine Fragestellungen eigene Lösungen zu entwickeln.

Im Coaching werden berufliche aber auch private Problem- und Fragestellungen bearbeitet. Dazu gehören u.a. die berufliche Entwicklung und Karriereplanung, die Krisen- und Konfliktbewältigung, der Umgang mit starker Arbeitsbelastung, die Klärung von privaten oder beruflichen Beziehungsproblemen, die Entdeckung und Ausbau individueller Möglichkeiten und Ressourcen, der Abbau von Blockaden und Hemmnissen sowie weitere klienten-spezifische Anforderungen.

Der Erfolg des Coachings hängt in erster Linie von der Bereitschaft des Coachees ab, sich auf den Entwicklungs- und Veränderungsprozess einzulassen.

Im Coaching nicht bearbeitet werden können alle diejenigen Problemstellungen, die einer ärztlichen Behandlung, einer Psychotherapie oder einer seelsorgerischen Betreuung bedürfen.

Das Coaching findet auf der Basis einer gegenseitigen Akzeptanz und Vertrauen gekennzeichneten, freiwillig gewünschten Beratungsbeziehung statt, d.h. der Coachee geht das Coaching freiwillig ein, und der Coach sichert ihm absolute Vertraulichkeit zu. In die Schweigepflicht ist nicht nur der Inhalt, sondern auch die Inanspruchnahme des Coachings einbezogen.

Ein „von oben verordnetes“ Coaching kann es daher bei mir nie geben.


Welche Chancen bietet mein Coaching?

·        Klar entscheiden zu können

·        Persönlichkeitsentwicklung

·        Die Wahrnehmung zu schärfen

·        Präsent zu sein

·        Beziehungen zu klären, Aufdecken von Konfliktmustern

·        Klärung von Verworrenem

·        Erleichterung zu finden

·        Platz für Neues zu schaffen

Als Ihr Coach lasse ich Sie Potentiale finden.

Mit Ihrer Entscheidung für ein Coaching tun Sie sich etwas Gutes. Es ist ein Schritt, dass Sie sich selbst wichtig nehmen, denn:

Klarheit erreichen Sie durch Klärung.

"Lebendig sein ist das Kostbarste der Welt,   
die meisten Menschen existieren nur."  
Oscar Wilde  

Wie arbeite ich mit meinem Coachee?

Meine Coachings und Beratungsangebote sind darauf ausgerichtet, wieder den Zugang zu den eigenen Ressourcen und Kraftquellen frei zu machen. Hierbei werden, neben dem Gespräch und der lösungsfokussierten Prozessarbeit, die Intelligenz und die Intuition des Körpers mit einbezogen. In meiner Beratungsarbeit ist es mir wichtig, eine passgenaue, auf die  Bedürfnisse, Werte und Möglichkeiten meiner Klienten abgestimmte Vorgehensweise zu wählen.

Durch ein ergänzendes Zusammenwirken von mehreren Methoden (NLP, Systemische Therapie, Systemaufstellun-gen, Kinesiologie) können schon in wenigen Beratungsstunden tiefgreifende Veränderungen stattfinden. Ich arbeite nach dem integrativen Ansatz, d.h. ich kombiniere die speziellen Möglichkeiten der verschiedenen Theorien zum Nutzen meines Coachees.

Im lösungsfokussierten Interview aktiviert der Coachee sein Thema und entdeckt bestehende und (noch) verborgene Ressourcen. Mit der Lebensweg-Arbeit holt er Erfahrungen aus anderen Lebensabschnitten ans Licht und gewinnt Einsichten in Erfolge und Grenzen bisheriger Strategien. Förderliche und hinderliche Überzeugungen werden mit der Glaubenssatzarbeit bewusst gemacht und bearbeitet. Mit Reframing wird der Bedeutungszusammenhang neu beleuchtet und mit Reimprinting wird das klienteneigene System mit Ressourcen versorgt. Die Arbeit mit den logischen Ebenen leitet schließlich in die systemische Aufstellungsarbeit  über.

Ziele und Risiken:


Mein methodisches Modell zielt darauf ab, Blockaden aufzulösen, (Verhaltens-) Muster zu klären, Lösungen zu finden und neue Verhaltensweisen einzuüben. Ziele, Risiken und Erwartungen werden zu Beginn des Coachings mit dem Coachee besprochen und geklärt.

Ich arbeite:

  • absolut vertraulich und einfühlsam
  • ich bringe Sie in Aktion und berate Sie ganzheitlich
  • weniger mit Worten als durch Ihr Tun
  • so, dass Sie sich erkennen und Ihre persönlichen und beruflichen Ziele klären
  • zusammen reflektieren wir Ihr Auftreten und Wirken

Mein Selbst- und Rollenverständnis als Coach:

Ich bin ausgebildeter systemischer/integrativer Coach (ICI- und ECA-lizenziert).

Methodisch ergänzt wird meine Arbeit durch Erfahrungen und Kenntnisse der Familienkonferenz nach Gordon.

Hinzu kommt meine mehrjährige, mehrsprachige internationale Tätigkeit in der Industrie, auf Messen, in Kammern und Botschaften. Auch als Trainer arbeitete ich im Führungskräftebereich in Universitäten, Banken, Messen und in der Industrie. 

Seit mehreren Jahren bin ich selbständig und biete Interkulturelle Trainings in Universitäten, Banken, Messen und Industrie an.

Ich habe in verschiedenen Kulturen und Ländern gelebt und gearbeitet und kenne sowohl die Welt des Business als auch die der psychologischen Veränderung.

Als Ehefrau und Mutter von 2 Kindern habe ich einen reichen Schatz an Ausbildungen und Erfahrungen gesammelt.




Mein Werte-Verständnis in der Zusammenarbeit mit meinem Coachee:

  • Wertschätzende Grundhaltung dem Coachee gegenüber
  • Anerkennung seiner individuellen Grenzen und Werte
  • Absolute Diskretion und und Sicherung der Vertrauensbasis
  • Keine Manipulation des Coachees
  • Transparenz, Offenheit und Ehrlichkeit in allen Handlungen, Methoden und Vorgehensweisen
  • Anerkennung der Eigenverantwortlichkeit des Coachees
  • Anerkennung der Souveränität des Coachees
  • Uneingeschränkte Entscheidungsfreiheit des Coachees
  • Unabhängigkeit von allen ideologischen und religiösen Anschauungen in der Arbeit mit dem Coachee


Mein Coaching-Ablauf und Kosten:

Der Ablauf des Coachings lässt sich in 4 Phasen aufteilen:

1. Das Erstgespräch
Das Erstgespräch dient dem Kennenlernen. Ich bespreche mit dem Coachee genau, worum es geht und was der Coachee klären oder verändern möchten. Wir treffen Absprachen über den Inhalt und die Dauer des Coachings. Nach dem Erstgespräch kann ich sagen, ob ich der richtige Coach für den Coachee bin, und der Coachee kann sich in Ruhe entscheiden, ob er von mir gecoacht werden möchten.

Das Erstgespräch ist bei mir grundsätzlich kostenlos.

2. Die Klärungsphase
Wir betrachten das Anliegen ganz genau. Wie ist der Stand der Dinge? Was will der Coachee verändern? Was will er erreichen? Was hat ihn bisher daran gehindert? Was braucht er noch, um sein Ziel zu erreichen?

Wir klären und ordnen, und der Coachee wird erstaunt sein, wie gut es tut, die Dinge klar vor sich zu sehen.

Der „eigentliche“ Coachingprozess  findet zwischen den Sitzungen statt. Gegebenenfalls bekommt der Coachee „Hausaufgaben“, mit denen er die gewonnenen Einsichten und Erkenntnisse in der Praxis anwendet. Die Erfahrungen werden dann in der Folgesitzung reflektiert und bearbeitet.

3. Die Arbeitsphase
Im dritten Schritt geht es um das Erarbeiten und Entwickeln von Ideen, persönlichen Strategien, Lösungsansätzen und vor allem den Transfer in die Praxis.

Die Arbeitsphase wird bestimmt von persönlichen Gesprächen und nützlichen Methoden wie Analysen, Übungen, Werteklärungen, Rollenspielen, Perspektivenwechsel, Kommunikationstechniken usw. Bestimmend ist hier immer die Nützlichkeit für den individuellen Entwicklungsprozess.

4. Der Abschluss
Am Schluss eines Coachings steht bei mir immer ein Resümee des Prozesses. Wir machen eine Bestandsaufnahme der erreichten Veränderungen, überprüfen, inwieweit die angestrebten Ziele erreicht werden konnten. Wir würdigen den persönlichen Lernprozess und schließen unsere Zusammenarbeit ab.


Raum und Zeit:

Zeitrahmen
Der Zeitrahmen im Coaching ist je nach Thematik sehr unterschiedlich. Es gibt Coachings, die eine Stunde dauern, z.B. wenn es darum geht, schnell eine effektive und sinnvolle Entscheidung zu treffen oder bei klar umrissenen Themen. Genauso gibt es Coachings, die mehrere Monate dauern. Zum Beispiel dann, wenn junge Führungskräfte ein Coaching mit dem Erlernen von fachlichen Kompetenzen (z.B. Mitarbeiterführung, Projektmanagement, Kommunikation, usw.) kombinieren wollen.

Termine
In meiner Terminplanung nehme ich selbstverständlich Rücksicht auf die Arbeitszeiten des Coachees. Einzelcoachings biete ich wochentags zwischen 9.00 Uhr und 21.30 Uhr an. Der Spättermin beginnt um 20 Uhr. Zudem stehen einige Extratermine am Samstagvormittag zur Verfügung.

Das Coaching findet üblicherweise in mehreren Sitzungen statt. Am Wirksamsten haben sich kleine Zeiteinheiten von ein bis zwei Stunden im Abstand von ein bis vier Wochen gezeigt.

Das Coaching findet seinen Abschluss, wenn das gesteckte Ziel erreicht wurde oder wenn eine der beiden Seiten das Coaching aus wichtigem Grund abbrechen will.

Ort
Einzelcoachings finden in meinem Büro in der Max-Reger-Straße 139 in 90571 Schwaig statt. Coachings in Zusammenarbeit mit Unternehmen finden wahlweise Inhouse oder in meinem Büro statt.

Kosten
Das Erstgespräch ist generell kostenlos und dauert 30 bis 60 Minuten.

Ein individuelles Coaching heißt für mich auch, die individuellen, finanziellen Möglichkeiten meiner Klienten zu berücksichtigen. Deswegen habe ich mich für gestaffelte Honorare entschieden.

Die Kosten des Coachings sind - auch für Privatpersonen - als Weiterbildungsmaßnahme von der Steuer absetzbar!

Grundlage des Coachings ist es, dem Coachee Zeit, Raum und ungeteilte Aufmerksamkeit zu geben. Dennoch ist Coaching eine Arbeitsbeziehung auf Zeit mit dem Ziel, den Coach selbst überflüssig zu machen.

 

Mein Coaching-Angebot:

 

Meine Coaching-Angebote im Businesskontext richten sich an Mitarbeiter und Führungskräfte, Unternehmer, Freiberufler oder Menschen in hervorgehobenen Positionen.
Mit meinem Angebot spreche ich auch Nicht-Führungskräfte an, die ihre berufliche Performance verändern oder verbessern wollen.

Vorzugsweise arbeite ich im Einzel-Coaching. Auf Anforderung biete ich in Kooperation mit weiteren Kollegen auch Team-Coaching als auch Supervisionen an.

Meine Beratungen können in deutscher, englischer und spanischer Sprache sein.


Coaching muss der Person und der Institution, der der Coachee angehört, einen messbaren Gewinn bringen. Auf Wunsch des Auftraggebers wird der Erfolg der Arbeit in Zusammenarbeit mit externen Sachverständigen – selbstverständlich für den Coachee anonym – evaluiert.

 


Mein Menschenbild und Philosophie:

 

Meine Grundannahme ist, dass jeder Mensch das notwendige Potential zur Lösung seiner Aufgaben in sich trägt und über alle Ressourcen verfügt, sich beruflich wie persönlich zu entwickeln. Jeder Mensch hat zu jedem Zeitpunkt Wahlmöglichkeiten. Jeder Mensch ist für sein Wahrnehmen, Erleben, Werten, Deuten und Einordnen der Dinge, die ihm widerfahren, selbst verantwortlich.

Ich bin mir als Coach meines ethischen Verständnisses bewusst, da dies maßgeblich die Qualität der Gespräche bestimmt.

„Alle Menschen sind gleichwertig und gleichberechtigt. Die Würde des Menschen ist unantastbar."

 


Friederike von der Marwitz geb. von Eisenhart-Rothes Seminarthemen
Coaching
Persönlichkeitsentwicklung
Selbstsicherheit und Stärke durch das richtige Auftreten!
Systemisches Coaching
Einzel- und Teamcoaching
systemisches Coaching
Coaching für schwierigen Berufssituationen
Konflikte im Team-Teamentwicklung
Teamentwicklung und Konfliktbearbeitung
Lösungsorientiertes Systemisches Coaching
Lösungsorientiertes Systemisches Coaching allgemein
Zusammenarbeit in belastenden Situationen
Burnout und Mobbing
Interkulturelles
Interkulturelles Training
Knigge und Umgangsformen für alle Länder
Karrierecoaching
Business-Etikette
Business Etikette-Es gibt keine zweite chance für einen ersten Eindruck
Der erste Eindruck - Klugsein allein genügt nicht
Persönlichkeitsentwicklung
Rhetorik
Körpersprache und Ausstrahlung