Startseite
Start    Seminarthemen Registrierung    Login    Kontakt  
Was?/Wen? (Seminarthema/Name):
Wo? (Ort/PLZ):
Kristina Nauditt - ARGO-Team - 10967 Berlin - Jahrgang 1966, Arbeitssprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch Training in Interkultureller Handlung - trainerauskunft.de
  Zurück zu den Suchergebnissen
druckenTrainerprofil: Kristina Nauditt
Kontakt und Hintergrund

Frau Dipl-Pol. Kristina Nauditt

Jahrgang 1966, Arbeitssprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch Training in Interkultureller Handlungskompetenz und Diversity Management, Demokratieworkshop, Moderationsfortbilung, kommunale Prozessbegleitung, Organisationsberatung, Changemanagement, Grossgruppenintervention: Open Space,Future Search

Zum Schutz vor Spamprogrammen werden die Kontaktdaten unvollständig dargestellt!
Bitte wiederholen Sie den unten dargestellten Code im Textfeld rechts daneben. Danach klicken Sie auf "Code senden" und erhalten die vollständigen Kontaktdaten des Trainers (inkl. Adresse, Telefonnummer und E-Mailadresse).

 

ARGO-Team
10967 Berlin
Deutschland

www.argo-team.de
www.trainerauskunft.de/knauditt


BildungsabschlussJahr
WorldWork-Prozessorientiertes Changemanagement und Prozessorientiertes Führen 2007
Moderation von Zukunftswerkstätten 2002
Friedensfachkraft2001
Kulturmanagement1994
Diplom-Politologie1992

Erfahrung und Lebenslauf

Seit 2005 freiberuflich als Trainerin, Moderatorin und Coach vor allem in Berlin und Brandenburg tätig. (u.a. für die Akademie des Auswärtigen Amtes, die TU Berlin, die Friedrich Ebert Stiftung etc., Ostausschuss der Deutschen Wirtschaft. 1.1.2003 – 26.12.2005 Leiterin des Equipo ARGO, ein Zusammenschluss freiberuflicher OrganisationsberaterInnen in Nicaragua. Wir arbeiteten mit den Methoden Zukunftswerkstatt, Open Space Tecnology, Appreciative Inquiry und Zukunftskonferenz im Bereich Personalentwicklung, Gemeinwesenarbeit, Teambuilding, Konfliktbewältigung und Beteilungsformen der Zivilgesellschaft für internationale und nationale Auftraggeber. Seit Januar 2005 zurück in der Bundesrepublik Deutschland. Im Rahmen der Ausbildung zur Friedensfachkraft Hospitation im Mobilen Beratungsteam der RAA Brandenburg und Mitarbeit bei der Durchführung und Auswertung der Zukunftskonferenz „Zossen mit Zukunft – Jugend mit Perspektive“. 01.02.2002 bis 01.09.2002 Stipendium des Slowenischen Friedensinstituts Ljubljana um eine Evaluation der Situation von Asylsuchenden in Litauen, Slowenien und der BRD zu erstellen. 15.10.1998 bis 31.12.1999 Ost-West-Europa-Referentin in der Geschäftsstelle der Evangelischen Studentengemeinde in der Bundesrepublik Deutschland (ESG). Nach einer halbjährigen Vakanz ab 1.7.2000 Wiederbeschäftigung als Forum-II-Referentin mit Schwerpunkt Ost-West Europa der ESG. Aufgabengebiete: Organisation und Durchführung von Seminaren, und Studienfahrten zum Thema Migration in Mittel- und Osteuropa, sowie von internationalen Begegnungen zu den Themen Interkulturalität, Rechtsextremismus, Menschenrechte und jüdisches Leben in Mittel- und Osteuropa, sowie zum deutsch-deutschen Verhältnis. 01.10.1995-15.05.1998 im Multikulturellen Zentrum e.V. Zittau angestellt für soziokulturelle Bildungsprojekte mit Ausländern und Deutschen, Beratungstätigkeit für Asylsuchende, sowie Aus- und Weiterwander-ungsberatung des Raphaels-Werkes Zittau im Multikulturellen Zentrum. Konzeption und Durchführung des Grenzmonitoringprojektes des UNHCR in Polen und Tschechien, sowie Veranstaltungsorganisation. 28.05.1997 bis 30.08.1998 Mitglied des Vereinsvorstandes. 01.03-30.09.1995 Mitarbeit bei der von Infama e.V. für die Ausländer-beauftragte des Landes Brandenburg durchgeführten Studie zur psychosozialen Situation von Migranten und Migrantinnen im Land Brandenburg. 01.11.1994 bis 28.02.1995 Koordinatorin des „Multiplikatorenprojektes für bosnische Kriegsflüchtlinge für Entwicklungsprojekte“ der RAA Potsdam. Im Rahmen der Qualifizierung Kulturmanagement 5-wöchiger Aufenthalt in El Salvador als Delegationsleiterin und Wahlbeobachterin.05.05. bis 30.09.1994 Praktikum bei der Ausländerbeauftragten des Landes Brandenburg. 1992 durch ein ASA-Stipendium halbjähriger Aufenthalt in El Salvador, Mitarbeit im Forschungsprojekt „Sozioökonomische Entwicklung in Konfliktzonen“ unter dem Schwerpunkt: „Das Bildungssystem der escuelas populares.“Außerdem Projektbesuche in Guatemala-Stadt. 01.06.bis 30.06. Praktikum in der Zentralstelle für öffentliche Verwaltung der Deutschen Stiftung für internationale Entwicklung bei Herrn Dr. Schirmer. Sonstige Tätigkeiten: Im Januar 2006 Teilnahme am Open Space Lernforum bei Matthias zur Bonsen, 2004 Teilnahme am Inhousetraining des DED als Mitausreisende Ehepartnerin, 1998 Gründung der Initiative „Argo-Training für Zivilcourage“ und in diesem Rahmen Trainerin bei Antirassismus-Workshops und Gewaltdeeskalationstrainings bei der DGB-Jugend Sachsen und der ÖTV Sachsen, sowie dem Bildungswerk des DGB. 1997-1998 Nebenberufliche Dozententätigkeit am Internationalen-Hochschulinstitut Zittau im Projekt „Interkulturelles Lernen“ und Freie Mitarbeit in der Bildungsstätte der Deutschen Angestellten Gewerkschaft – Jugend, Konradshöhe. Während de Studiums Tutorin am Fachbereich Politische Wissenschaft der Freien Universität Berlin in dem Projekttutorium „Feministische Wissenschaftskritik“.
Kristina Nauditts Seminarthemen
Change Management
Change Management Prozesse
Change Management mit Aktivieren aller Mitarbeitenden
Interekulturelle Trainings
Diversity Management
Führen von mulitnationalen Teams
Moderation
Meetings und Besprechungen zielorientiert zum Ergebnis führen
Meetings und Besprechungen aktiv und nach Plan führen
Open Space - Grossgruppen-Moderation
Moderieren von Grossgruppen - Open Space
Open space plus andere Methoden
Projektmanagement
Grundlagen
Erfolgreich Projekte planen und starten
Teamtraining
Teamentwicklung
Teamentwicklung
Train the Trainer
Moderation von Zukunftswerkstätten
Moderation von Zukunftswerkstätten
Veränderungsprozesse
Gestalten und Mitwirken bei Veränderungsprozessen
Gemeinwesenentwicklung